Willkommen

    🗣 Wie wir helfen können!

    1. Aufklärung

    Die Problematik der Uiguren bekommt leider noch nicht genug Aufmerksamkeit. Menschen auf die Lage aufmerksam zu machen und sie darüber aufzuklären ist also sehr wichtig. Um das zu tun, gibt es mehrere Wege, beispielsweise:
    – Halte zu dem Thema einen Vortrag an Deiner Schule/Uni
    – Nimm an Demonstrationen teil
    – Rede mit Deinen Freunden und Deiner Familie darüber
    – Teile informative Beiträge auf Social Media (Instagram, Twitter etc.)
    – Teile unseren Link whatifithappenedtoyou.com oder unsere QR-Codes

    ! Gerne kannst Du auch bei unserer Social Media – Bewegung mitmachen. Beschrifte dafür Deinen Spiegel mit unserem Hashtag #WhatIfItHappenedToYou und poste Dein Spiegelselfie auf Instagram unter dem selben Hashtag.

    2. #BoycottChina

    Zwangsarbeit ist ein großes Problem in der Modeindustrie, unter dem vor allem Uiguren leiden. Etwa 85% der in China- und 20% der weltweit verarbeiteten Baumwolle stammt nämlich aus Xinjiang. Hunderttausende von Uiguren und anderen ethnischen Minderheiten aus China werden dort auf Baumwollfeldern zu manueller Arbeit gezwungen.

    Setze ein Zeichen, indem Du “Made in China” -Waren bewusst boykottierst und beende #forcedlabourfashion!

    ! Mehr dazu:
    – Hunderttausende Uiguren zwangsweise bei Baumwollernte eingesetzt
    – #ForcedLabourFashionCowards
    – End Uyghur Forced Labour
    – China’s tainted cotton
    – I Grew Up Witnessing Forced Labor. U.S. Companies Must Step Up.

    3. Werde Aktiv!

    Organisiere Demonstrationen in Deiner Stadt oder starte eigene Projekte! Es gibt viele Wege, politisch aktiver zu werden.

    Mehr dazu: → 3 ways to make your voice heard besides protesting